Pressemitteilungen


Pressemitteilung

Nr. 2/2019 vom 21.05.2019

 

Neuerscheinung: Was möglich ist - Der Radentscheid Bamberg

Der Initiator Christian Hader über die Erfolgsgeheimnisse einer kreativen Bürgerinitiative

 

RÖTHENBACH/BAMBERG - Die Radentscheid-Welle rollt durch Deutschland. In Berlin hat der Volksentscheid Fahrrad das bundesweit erste Mobilitätsgesetz erkämpft und dafür gesorgt, dass die Förderung des Radverkehrs in der Hauptstadt politisch verankert wurde.

 

Dieses Erfolgsbeispiel haben engagierte Bürger mit dem Radentscheid Bamberg aufgegriffen - als erster Radentscheid auf kommunaler Ebene hat er es geschafft, dass er für zulässig erklärt und seine Ziele vom Stadtrat übernommen wurden.

 

Während immer mehr Initiativen und Städte den Vorreitern aus Berlin und Bamberg folgen, muss die Stadt Bamberg dem erfolgten Ratsbeschluss Taten folgen lassen. Sie wird dabei von der Initiative Radentscheid kritisch begleitet.

 

Das Buch beschreibt die eindrucksvolle Geschichte des Radentscheid Bamberg von der ersten Idee bis hin zu den Herausforderungen bei der Umsetzung. Es zeigt Gefahren und Risiken, gibt Tipps für einen erfolgreichen Bürgerentscheid (auch zu anderen Themen) und zeigt was in jeder Stadt möglich ist: Mach Deinen eigenen Radentscheid!

 

Ergänzt wird das Buch durch einen spannenden Gastbeitrag von David Grünewald vom Radentscheid Darmstadt über die Erfolge in der hessischen Großstadt. Das Begleitwort zum Radentscheid-Buch stammt von Heinrich Strößenreuther, dem Vater des Volksentscheid Fahrrad und Autor des Buches "Der Berlin-Standard".

 

Die offizielle Buchvorstellung mit Lesung erfolgt am Dienstag, den 21. Mai 2019 um 19.00 Uhr im Café Leander in Bamberg.

 

Was möglich ist - Der Radentscheid Bamberg  |  von Christian Hader  |  Thiemo Graf Verlag  |  ISBN: 978-3-940217-27-1  |  206 Seiten, farbig, bebildert, Hardcover  |  Preis: 30,00 € (D/AT)  |  Erstverkaufstag: 21.05.2019

 


Pressemitteilung

Nr. 1/2019 vom 13.03.2019

 

Neuerscheinung: Der Berlin-Standard von Autor Heinrich Strößenreuther

Ein Buch über moderne Radverkehrspolitik und Deutschlands erstes Mobilitätsgesetz

 

RÖTHENBACH/BERLIN - Deutschlands erfolgreichster Verkehrslobbyist Heinrich Strößenreuther hat nicht nur den Volksentscheid Fahrrad in Berlin und eine bundesweite Bewegung von Radentscheiden in mehr als 15 Städten angestoßen. Mit seinen Unterstützern hat er vielmehr für Deutschlands erstes Rad- und Mobilitätsgesetz gesorgt, den Berlin-Standard für moderne Radverkehrspolitik.

 

"Mitten durch die Stadt, das kann so schön sein" - Strößenreuther möchte vom Auto aufs Fahrrad locken, mit sicheren und attraktiven Radwegen. Der Verkehrsexperte, eloquente Redner, Politik- und Unternehmensberater zeigt, warum der Radverkehr systemrelevant für die Verkehrswende, Klimaschutz und gut gegen Fahrverbote ist.

 

Mit eindrucksvollen Bildern und knackigen Texten erläutert er Bürgermeistern und Politikerinnen, Rad-Engagierten und Mobilitäts-Interessierten mit welchen rhetorischen Kniffen und Strategien und Maßnahmen der Radverkehr gefördert werden kann. Ob Wohlfühl-Radwege in Spurbreite K, Willkommenskultur für Umsteigerinnen oder Kindertauglichkeit in der Stadt - das Warum jeder Maßnahme wird erklärt; die Paragraphen werden zitiert und anhand von Daumenregeln die einfache und schnelle Umsetzung der 25 Maßnahmen erläutert.

 

Quick-Win-Strategien vor den Wahlen oder Basic-Strategien für den langen Atem helfen Politikern, für ihre Verkehrswende pro Radverkehr bei den Wahlen belohnt zu werden. Spannend schildert er den Volksentscheid Fahrrad, der in Berlin wie ein politischer Tsunami jahrzehntelange Verkehrsdebatten einfach wegwischte und neue radverkehrspolitische Mehrheiten schaffte. 

 

Erfrischend und Mut machend zeigt Strößenreuther, dass die vielbeschworene "Verkehrswende" längst mit Augenmaß und handwerklichem Können umgesetzt werden kann. Ein Bildband mit 140 Seiten, der als Handbuch in jedes Rathaus, Fraktions- und Aktivistenzimmer gehört.

 

Das Buch erscheint am 13. März 2019 und wird im Rahmen einer Buchvorstellung mit dem Autor um 12 Uhr in Berlin der Presse und Öffentlichkeit präsentiert.

 

Der Berlin-Standard  |  von Heinrich Strößenreuther  |  Thiemo Graf Verlag  |  ISBN: 978-3-940217-25-7  |  140 Seiten, farbig, bebildert, Hardcover  |  Preis: 39,90 € (D/AT)  |  Erstverkaufstag: 13.03.2019

 


ihre ansprechpartnerin

Christl Müller-Graf

E-Mail: cmg@thiemo-graf-verlag.de

Telefon: +49 (0)911/95 33 98 - 62

Pressebilder

Presse- und Medienvertreter können die zum Download verfügbaren Fotos im Rahmen der Berichterstattung verwenden. Copyright: Thiemo Graf Verlag.

Download
Buchcover "Was möglich ist - Der Radentscheid Bamberg"
Radentscheid-Bamberg_Druck.jpg
JPG Bild 4.0 MB

Das Foto zeigt Heinrich Strößenreuther, Autor des Buches "Der Berlin-Standard", auf einem geschützten Radfahrstreifen in Berlin.

Download
Autorenfoto Heinrich Strößenreuther
Stroessenreuther_Druck_RGB.jpg
JPG Bild 6.1 MB
Download
Buchcover "Der Berlin-Standard"
181129_INS_Berlin_Titel_297x210mm.jpg
JPG Bild 948.2 KB
Download
Mock Up Buch "Der Berlin-Standard"
181129_Berlin_MockUp_A4.jpg
JPG Bild 1.0 MB