Tolle Bücher

Im Thiemo Graf Verlag erscheinen spannende Bücher rund ums Fahrrad - vom Fachbuch für Experten bis zum humorvollen Werk für jeden Mobilisten.

Der Berlin-Standard

Der Berlin-Standard

Moderne Radverkehrspolitik Made in Germany - Ein Bildband über Deutschlands erstes Mobilitätsgesetz

 

Autor: Heinrich Strößenreuther

Verlag: Thiemo Graf Verlag

ISBN: 978-3-940217-25-7

1. Auflage, 2019

140 Seiten (farbig, bebildert), Hardcover

Preis: 39,90 €

 

Deutschlands erfolgreichster Verkehrslobbyist Heinrich Strößenreuther hat nicht nur den Volksentscheid Fahrrad in Berlin und eine bundesweite Bewegung von Radentscheiden in mehr als 15 Städten angestoßen. Mit seinen Unterstützern hat er vielmehr für Deutschlands erstes Rad- und Mobilitätsgesetz gesorgt, den Berlin-Standard für moderne Radverkehrspolitik.

 

"Mitten durch die Stadt, das kann so schön sein" - Strößenreuther möchte vom Auto aufs Fahrrad locken, mit sicheren und attraktiven Radwegen. Der Verkehrsexperte, eloquente Redner, Politik- und Unternehmensberater zeigt, warum der Radverkehr systemrelevant für die Verkehrswende, Klimaschutz und gut gegen Fahrverbote ist.

 

Mit eindrucksvollen Bildern und knackigen Texten erläutert er Bürgermeistern und Politikerinnen, Rad-Engagierten und Mobilitäts-Interessierten mit welchen rhetorischen Kniffen und Strategien und Maßnahmen der Radverkehr gefördert werden kann. Ob Wohlfühl-Radwege in Spurbreite K, Willkommenskultur für Umsteigerinnen oder Kindertauglichkeit in der Stadt - das Warum jeder Maßnahme wird erklärt; die Paragraphen werden zitiert und anhand von Daumenregeln die einfache und schnelle Umsetzung der 25 Maßnahmen erläutert.

 

Quick-Win-Strategien vor den Wahlen oder Basic-Strategien für den langen Atem helfen Politikern, für ihre Verkehrswende pro Radverkehr bei den Wahlen belohnt zu werden. Spannend schildert er den Volksentscheid Fahrrad, der in Berlin wie ein politischer Tsunami jahrzehntelange Verkehrsdebatten einfach wegwischte und neue radverkehrspolitische Mehrheiten schaffte.

 

Erfrischend und Mut machend zeigt Strößenreuther, dass die vielbeschworene "Verkehrswende" längst mit Augenmaß und handwerklichem Können umgesetzt werden kann. Ein Bildband mit 140 Seiten, der als Handbuch in jedes Rathaus, Fraktions- und Aktivistenzimmer gehört.

Der Berlin-Standard

39,90 €

  • 0,7 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

inhalt

empfehlung

Mikael Colville-Andersen (Quelle: Copenhagenize)
Mikael Colville-Andersen (Quelle: Copenhagenize)

"This document is the toolkit and guidebook that German cities need."

 

aus dem Vorwort von Mikael Colville-Andersen

Urban design expert, founder of Copenhagenize Design Co., Copenhagen

ADFC-Geschäftsführer Burkhard Stork (rechts) mit dem damaligen NRW-Verkehrsminister Michael Groschek in den USA (Quelle: ADFC)
ADFC-Geschäftsführer Burkhard Stork (rechts) mit dem damaligen NRW-Verkehrsminister Michael Groschek in den USA (Quelle: ADFC)

"Deutschland kann vom Berlin-Standard noch einiges lernen."

 

aus einem Interview mit dem Bundesgeschäftsführer des ADFC, Burkhard Stork, im Buch "Der Berlin-Standard"


Autor Heinrich Strößenreuther
Autor Heinrich Strößenreuther

Über den Autor

Ohne Heinrich Strößenreuther hätte es keinen Berlin-Standard, kein Rad- und Mobilitätsgesetz und keine deutschlandweite Radentscheids-Bewegung gegeben. Für den erfolgreichen Volksentscheid Fahrrad hatte der erfahren Campaigner seinen Job an den Nagel gehängt und sorgte mit 500 Tagen ehrenamtlicher Arbeit für einen Boost der deutschen Radverkehrspolitik. 

 

Im Thiemo Graf Verlag erscheint im März 2019 sein Buch "Der Berlin-Standard" mit spannenden Einblicken in den Volksentscheid Fahrrad. Knackig und informativ stellt Heinrich Strößenreuther dar, was gute Radverkehrsinfrastruktur und -Politik ausmacht, die Menschen auf das Fahrrad bringt.

das könnte sie auch interessieren

 

Das Buch über die Radentscheide in Bamberg und Darmstadt.

 

Neuerscheinung Mai 2019.